Skip to main content

Feuerwehr

Stolze Bilanz aber auch Sorgen

hv20222

Die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth sieht sich für die Zukunft gut gerüstet. Dies gilt sowohl für die aktive Wehr als auch für den Feuerwehrverein, was auf der Jahreshauptversammlung auch mit entsprechenden Zahlen untermauert wurde. Die Mitglieder hielten während der Corona-Pandemie der Feuerwehr nicht nur die Treue, die Mitgliederzahl konnte sogar auf 203 ausgebaut werden, berichtete der Erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Michael Wolf bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Troschenreuth. Rund 40 Kinder und Jugendliche sorgen dafür, dass beständig Nachwuchs für die Feuerwehr heranwächst, so wie David Förster und Patrick Neukam, die aus der Jugendfeuerwehr kommend in die aktive Wehr aufgenommen wurden.

Das Vereinsleben stand die letzten beiden Jahre weitestgehend still. Die Christbaumverkäufe konnten mit entsprechenden Hygienekonzepten im Freien abgehalten werden, ansonsten mussten alle traditionellen Veranstaltungen abgesagt werden. Als die Pandemie letztes Jahr eine kurze Verschnaufpause einlegte, wagte es die Feuerwehr, ihr 150-jähriges Jubiläum mit einem Festabend im Mitgliederkreis zu feiern. Hier wurde dann auch die größte Investition der Vereinsgeschichte in Dienst gestellt, nämlich das geländegängige Einsatzfahrzeug Argo 8x8 samt dazugehörigen KFZ-Anhänger und ein All-Terrain-Vehicle, kurz Quad. Beide Fahrzeuge konnten ihren Nutzen bereits im Einsatzfall zeigen. Michael Wolf bedankte sich bei allen Unterstützern und Spendern, die die Anschaffung ermöglichten. Sofern das Virus es erlaubt, soll das Grillfest mit böhmischen Abend an Fronleichnam die Rückkehr ins normale Vereinsleben einläuten. Auch ein Preisschafkopf, der Christbaumverkauf und die Weihnachtsfeier sind schon fest eingeplant.

Weiterlesen … Stolze Bilanz aber auch Sorgen

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 1846

Starke Truppe und neue Ideen

Wenn eine Feuerwehr ein Jubiläum feiert, begeht sie dies oft mit einem mehrtägigen Feier in einem großen Zelt, Festumzügen und vielem mehr. In Corona-Zeiten geht das nicht, dennoch ist es der Freiwilligen Feuerwehr Troschenreuth gelungen, in enger Abstimmung mit den Behörden ihr Geburtstagsfest gebührend zu feiern. Und dabei auch Neuland zu beschreiten.

Die ältesten bekannten Aufzeichnungen über Feuerlöschtätigkeiten in Troschenreuth stammen aus dem Jahr 1863, wo kleine Löschgeräte beschrieben wurden, die in mehreren Ortschaften eingesetzt wurden. 1871 erfolgte dann die Gründung einer Feuerwehr. Leider sind in den letzten Kriegstagen im Jahr 1945 durch den Artilleriebeschuss der Amerikaner und der damit verbunden Brände und Zerstörung viele Unterlagen und Dokumente verloren gegangen, so der Erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Michael Wolf, bei seinem kleinen Rückblick in die Geschichte. 1956 wurde die erste Fahne geweiht, 1963 die erste Tragkraftspritze in Dienst gestellt. Die letzten beiden großen Ergeignisse waren die Anschaffung eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs HLF20 im Jahr 2015 und die Gründung einer Kinderfeuerwehr im darauffolgenden Jahr. Mit 74 aktiven Wehrleuten, 206 Mitgliedern im Verein und 25 Kindern und Jugendlichen sieht der Vorsitzende seinen Verein für die Zukunft gut aufgestellt.

 IMG 20211016 173355

Weiterlesen … Starke Truppe und neue Ideen

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 2572

Jahrzehntelange Treue zur Feuerwehr gewürdigt

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Troschenreuth startete mit dem Besuch der Sternsinger. Im Anschluss daran gab es in einer gut zweistündigen Versammlung Zahlen und Fakten, viel Lob und einige Wünsche zu hören. Der Feuerwehrverein zählt 201 Mitglieder, wie der Erste Vorsitzende, Michael Wolf, berichtete. Stolz sei man auf 35 Kinder und Jugendliche, so dass sich die Wehr für die Zukunft gut aufgestellt sieht. Neben dem aktiven Feuerwehrdienst ist die Feuerwehr auch im gesellschaftlichen Bereich mit zahlreichen eigenen Veranstaltungen tätig. So war das Grillfest mit Böhmischen Abend wieder sehr gut besucht, beim Preisschafkopf gab es deutlich mehr Mitspieler und der Christbaumverkauf mit Weihnachtsmarkt wurde auch gut angenommen. Aber auch bei anderen weltlichen und kirchlichen Festen war die Feuerwehr aktiv, oftmals auch im Hintergrund. So waren an Fronleichnam über 40 Helfer an verschiedensten Positionen tätig, so Wolf. Vielfältige Aufgaben brächten aber auch Probleme mit sich, und so lud Wolf die im Wahljahr zahlreich erschienenen Vertreter der Lokalpolitik ein, die Feuerwehr Troschenreuth im Gerätehaus zu besuchen und sich vor Ort ein Bild über Aufgaben, Leistungsfähigkeit und Notwendigkeiten zu machen.

IMG 0301a

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder. So erhielten Helmut Rupprecht und Walter Popp die Ehrenurkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Troschenreuth. 65 Jahre ist Josef Schubert dabei. Ehrenkommandant Karl Rupprecht wurde für 70 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt. Rupprecht unterstützt die Feuerwehr auch mit künstlerischen Holzarbeiten, die er für Weihnachtsmarkt und Preisschafkopf zur Verfügung stellte.

Weiterlesen … Jahrzehntelange Treue zur Feuerwehr gewürdigt

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 4482

Mitgliederboom bei Jugendfeuerwehr

20190106 165621

Aktive Mitglieder und eine engagierte Vorstandschaft sind die Grundpfeiler eines erfolgreichen Vereins. Über beides verfügt die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth und so ist der Mitgliederzulauf, den der Vereinsvorsitzende Michael Wolf bei der Jahreshauptversammlung zur Recht mit Stolz verkündete, nicht verwunderlich. 21 Eintritte konnte Wolf vermelden, darunter fünfzehn Kinder und Jugendliche.

Der Ausstattung der Kinder- und Jugendfeuerwehr galt dann auch ein großer Anteil der Investitionen des Vereins, denn auch der Helfernachwuchs benötigt entsprechende Schutz- und Einsatzkleidung für Übungen und Ausbildungen. Daneben unterstützte der Feuerwehrverein die aktive Wehr mit Zuschüssen für Ausrüstungsgegenstände und förderte die Feuerwehrkapelle bei der Anschaffung einer Verstärkeranlage.

Weiterlesen … Mitgliederboom bei Jugendfeuerwehr

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 4899

Gute Stimmung und viele Gäste

FFBA18 31.05.2018 22 15 25

Voll besetzte Zelte, gute Stimmung und viel Applaus für rund 60 Musiker gab es beim Böhmischen Abend der Feuerwehrkapelle Troschenreuth. Neben der gastgebenden Kapelle traten auch die Klosterbläser aus Speinshart und die Blaskapelle Poppendorf auf und boten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm quer durch alle einschlägigen Musikstile.

Weiterlesen … Gute Stimmung und viele Gäste

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5009