Notruf

Im Notfall wählen Sie:

Polizei 110  
Feuerwehr 112  
Rettungsdienst / Notarzt 112  
Krankentransport 0921 19222  
Hausärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Apothekennotdienst 116 117 www.aponet.de
Zahnarzt   http://www.notdienst-zahn.de
Giftnotruf 089 19240  
Patientenfahrdienst 0180 19222 01  Rotes Kreuz  
  0171 333 5166  Malteser

Gehörlose Mitbürger

können per Telefax unter 112 die Integrierte Leitstelle erreichen.

Ein entsprechendes Formular können sie formlos unter der o.g. Faxnummer anfordern oder hier herunterladen und ausdrucken.
    1
   
   
 

 

Kinder und Notruf

Stell dir vor, du hast einen Unfall oder siehst ein Feuer - wüsstest du, wo du anrufen musst, falls du Hilfe brauchst? Klicke hier auf die Kinderecke des Europäischen Notrufportals 112 - Spielend lernen!
1
Wichtige Informationen zum Notruf

Die genaue Brand-, Unfall- oder Notfallmeldung ist für die Rettungskräfte wichtig, um geeignete Einsatzkräfte in ausreichender Stärke alarmieren zu können.


Bei Ihrer Meldung sollten Sie deshalb die folgenden fünf "W" beachten:

1. Wer meldet ?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen.

2. Wo ist das Ereignis/der Notfall/der Unfall ?
Geben Sie den genauen Ort des Ereignisses an, z.B. Stadtteil, Straße-Hausnummer-Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe; Straßentyp, Fahrtrichtung und Kilometerangaben an Straßen, Kilometerangaben an Bahnlinien oder Flüssen.

3. Was ist geschehen ?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen, z.B. Brand, Explosion, Einsturz, Zusammenstoß, Absturz.

4. Wie viele Betroffene ?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen.

5. Warten auf Rückfragen !
Legen Sie nicht gleich auf, der Disponent in der Leitstelle benötigt von Ihnen ggf. noch weitere Informationen.

Ganz wichtig ist hier die Telefonnummer ihres Standorts bzw. die Handynummer. Über diese könnte ein Rückruf erfolgen, wenn z.B. die Örtlichkeit nicht genau definiert ist (Gelände, Berge) oder andere Unklarheiten aufgetreten sind. Auch Ihren Namen sollten Sie dem Leitstellenmitarbeiter mitteilen.
  • Leisten Sie Hilfe, soweit Sie sich nicht selbst in Gefahr bringen!
  • Erwarten Sie die Einsatzkräfte an der Straße! Schalten Sie nachts nach Möglichkeit Licht an und helfen Sie den Rettungskräften somit beim Auffinden des Ereignisortes!

Drucken E-Mail