Skip to main content

Fußball

Jan Madalsky neuer Vize beim FC Troschenreuth

vorstandschaft2019klein

Als aktiver, engagierter und wirtschaftlich gesunder Verein präsentierte der Erste Vorsitzende, Roland Laier, den FC Troschenreuth bei der Mitgliederversammlung im eigenen Sportheim.

Die Fussball-Herren wurden zwar zweimal Stadtmeister, ansonsten lief es die letzten Jahre aber nicht ganz so erfolgreich. Nun will der Verein aber wieder durchstarten und attraktiven Sport bieten. Dazu hat er mit Michael Eckert einen Trainer engagiert, der schon in den höchsten bayerischen Ligen gespielt hat. Der bisherige Trainer Christian Kaiser konzentriert sich nun ganz auf die Spielgemeinschaft, die die zweite Mannschaft mit dem Kooperationspartner SC Glückauf Auerbach eingegangen ist.

Im Nachwuchsbereich ist der FCT Mitglied der Spielgemeinschaft Pegnitz und ist dort in fast allen Altersklassen mit Spielern vertreten. Gleichwohl will man sich darauf nicht ausruhen und veranstaltet am Freitag, den 11. Oktober um 17:00 Uhr ein Schnuppertraining für interessierte Mädchen und Jungen ab vier Jahren.

Stetig verbessern will sich der Verein auch bei seiner Infrastruktur. So konnte in Eigenleistung unter anderem ein Anbau an das Sportheim fertiggestellt werden, eine neue Wegbeleuchtung wurde installiert und der in einer Sturmnacht zerstörte Ballfangzaun wurde erneuert und verstärkt. Hier galt der Dank des Vorsitzenden vor allem Andreas Gottwald und Kilian Dettenhöfer, die diese Projekte federführend leiteten. Auch ein weiterer Rasenmäher wurde gekauft.

Weiterlesen … Jan Madalsky neuer Vize beim FC Troschenreuth

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5669

FC Troschenreuth erhält die Goldene Raute

fctroschenreuthgoldeneraute1200

Ein ganz besonderes Geschenk hatte der Vorsitzende des Fussballkreises Erlangen-Pegnitzgrund, Max Habermann, im Gepäck, als er den FC Troschenreuth anlässlich dessen Weihnachtsfeier besuchte. Nachdem sich der Verein zum dritten Mal einer Überprüfung anhand der strengen Kriterien des Gütesiegels des Bayerischen Fußballverbandes erfolgreich unterworfen hatte, erhielt er die Auszeichnung "Goldene Raute". Damit beweist der FC Troschenreuth, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird.

In seiner Laudatio hob Max Habermann hervor, dass ein Verein nicht nur sportlich gut aufgestellt sein muss, sondern sich über Jahre hinweg besonders in Sachen Jugendarbeit, Gewalt- und Suchtprävention und Breitensport engagieren muss. Für einen eher kleinen Verein ist das kein leichtes Unterfangen, doch habe der FC Troschenreuth in allen Bereichen die notwendigen Kriterien mehr als erfüllt. Stellvertretend für alle Mitglieder des Vereins nahmen der Erste Vorsitzende des Fussballclubs, Roland Laier, und der Vereinsehrenamtsbeauftragte Harald Saß die Urkunde entgegen.

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5917

Herausragendes Engagegment gewürdigt

Als Glücksfall für den FC Troschenreuth bezeichnete die Ehrenamtsbeauftragte des Fussballkreises Erlangen-Pegnitzgrund, Kathrin Bödelt, dass sich Wilhelm Hartmann 2004 nach seinem Wohnortwechsel sofort dem FC Troschenreuth angeschlossen hat. Nachdem er schon in seiner alten Heimat viele Jahre beim TSV Rothaurach in verschiedenen Positionen Verantwortung übernommen hatte. Beim FC Troschenreuth übernahm er gleich die Betreuung der Herrenmannschaften, ab 2007 auch als verantwortlicher Spielleiter und Mitglied im Vereinsvorstand, dem er bis heute angehört. Aus gesundheitlichen Gründen gab er die Mannschaftsbetreuung 2017 ab, er ist aber nach wie vor bei allen Aktivitäten des FC Troschenreuth nicht nur aktiv dabei, er ist auch in der Organisation führend mit eingebunden.

ehrung hartmann 2018

Weiterlesen … Herausragendes Engagegment gewürdigt

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 4687

Erwin Geier vom Fußballverband geehrt

geierwerwinAls "Lebens-Oskar" bezeichnete der Kreisehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund, Alexander Männlein, die Ehrung des Deutschen Fußballbundes mit der DFB-Uhr mit Urkunde, für Erwin Geier vom FC Troschenreuth. Dies sei die höchste Auszeichnung, die der Fußballbund für das Ehrenamt vergibt. Mehr als 15 Jahre intensiver Vereinsarbeit sind Voraussetzung, um diese Ehrung zu erhalten. Auch der Bezirksehrenamtsreferent Stefan Merkel gratulierte uns sagte Erwin Geier Dank für sein Engagement für seinen Verein. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Erwin Geier "Mädchen für alles" auf dem Sportgelände seines FC Troschenreuth, streut die Plätze und führt all die kleinen und großen Tätigkeiten aus, die kaum einer sieht, aber notwendig sind, um alles gut in Schuss zu halten.

 

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 9224

Begeisterte Besucher beim Giga Open Air

DSCN3551Das dreitägige Giga-Open-Air des FC Troschenreuth lockte wieder zahlreiche Gäste aus der Region in das feierlaunige Dorf. Bei der After-Work-Party am Donnerstag brachte DJ Rick aus Nürnberg die Partygäste auf das Tanzpodium. Der um Mitternacht einsetzende Regen tat der Stimmung keinen Abbruch, im Gegenteil, im hübsch dekortierten Barzelt ging es nun kuschelig eng zu. Der Freitag litt etwas unter den kühlen Temperaturen, so dass heiße und freizügige Kostüme eher selten zu sehen waren. Die beiden DJ So.Ink und Beatsmasher brachten die Stimmung mit Musik für die jugendliche Generation aber schnell zum kochen, so dass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

Weiterlesen … Begeisterte Besucher beim Giga Open Air

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 7726